Sporthalle Egerbos

Im Jahr 2012 wurde im Auftrag der Gemeinde Venlo der Entwurf für einen Umbau bzw. Neubau des Sportkomplexes Egerbos begonnen. Gemäß den Ambitionen der Gemeinde Venlo sollte dieses Gebäude auf der Grundlage von Cradle to Cradle- Prinzipien entworfen werden.

Gemeinsam mit den 2.0- Architekten hat sich  das C2C ExpoLAB erfolgreich auf die Ausschreibung beworben. Gemeinsam mit den Auftraggebern und den zukünftigen Nutzern des Gebäudes wurden die Cradle to Cradle- Maßnahmen konkretisiert. Die C2C-Ziele wurden in einen entsprechenden Entwurf übersetzt.

An diesem Projekt fällt der grüne Außengiebel besonders auf. Er sorgt nicht nur für eine „grüne“ Ausstrahlung und eine gute Integration des Gebäudes in das Wohngebiet, sondern verhindert auch Graffiti. Des Weiteren ist die neue Sporthalle zur Hälfte vertieft angelegt: Einerseits aus energetischen Gesichtspunkten, anderseits um für mehr Tageslicht in den Sportsälen als auch in den umliegenden Appartements Sorge zu tragen.

Es sind verschiedene C2C- zertifizierte Materialien sichtbar. Alle Materialien oder C2C- Bauelemente sind mit Informationen und Erläuterungen ausgestattet, so dass jeder Schüler und Besucher auf eigene Initiative eine C2C- Route durch den Sportkomplex laufen kann.